Klimafreundliche Mobilität

Projekt Car Sharing in Lippstadt


In 2024 widmen wir uns dem Thema Car Sharing für Lippstadt. Dafür wurde ein Projektteam ins Leben gerufen und wir durchleuchten das Thema von allen Seiten. Da auch der Kreis Soest für Lippstadt gerade das Thema Car Sharing beackert, haben wir uns in die Workshops mit eingeladen und versuchen nun den Prozess für Lippstadt zu unterstützen.

Erste Interessenten haben sich schon gefunden, die auch Fahrzeuge zur Verfügung stellen wollen. Das Projekt Car Sharing ist zeitlich begrenzt. Wir hoffen hier die Akteure zusammen zu bringen. Wir wollen kein eigenes Car Sharing System auf den Markt bringen.

Wer sich hier mit einbringen will, kann sich gerne unter info@klimanetzwerk-lippstadt.de bei uns melden.

Lippstadt4Fahrrad

In dieser Gruppe diskutieren wir über mehr Fahrradstraßen in Lippstadt und deren Ausgestaltung. Wie breit müssen die Fahrradstraßen sein und wo sollten die Achsen durch Lippstadt führen, damit noch mehr Lippstädter mit dem Fahrrad in die Innenstadt fahren, statt mit dem Auto. Der kürzeste und schnellste Weg in die Innenstadt sollte dem Fahrrad vorbehalten sein, damit die Klimaziele der Stadt erreicht werden können. Wer nicht in die Innenstadt mit seinem Auto will, sollte künftig den äußeren Ring nutzen, damit der Verkehr und die Luftverschmutzung in der Innenstadt verringert wird. Abkürzungen durch die Innenstadt sollte man vermeiden.

Wer sich hier mit einbringen will, kann sich gerne unter info@klimanetzwerk-lippstadt.de bei uns melden.

Wie alles 2019 begann

Teilnehmer der Arbeitsgruppe „Klimafreundliche Mobilität im September 2019

Im September startete die Arbeitsgruppe „Klimafreundliche Mobilität“ mit der Bestandsaufnahme und dem Ist-Zustand. Schon beim ersten Treffen gab es viele Vorschläge, wie wir unsere Stadt verändern wollen. Beim Treffen Ende Oktober wurde dem Klimanetzwerk Lippstadt ein erstes Fazit aus der Lektüre des Klimafreundlichen Mobilitätskonzept der Stadt Lippstadt präsentiert.

Erste Forderungen der Arbeitsgruppe Klimafreundliche Mobilität:

  • Überarbeitung des Mobilitätskonzepts, um z.B. eine autofreie Zone in der Innenstadt zu erhalten
  • Höherer Anteil der klimafreundlichen Mobilität im gesamten Stadtbereich

Diese Forderungen haben wir an das Klimabündnis der Stadt Lippstadt übergeben.

Damit die Community der Fahrradfahrer wächst und sichtbar wird, bieten wir in Kooperation mit dem ADFC Ortsgruppe Lippstadt in unregelmässigen Abständen eine critical mass an.

Hier ein Link zu einem spannenden Video von Planet Wissen:

Mobilität der Zukunft – Geht es auch ohne Autos?
Konzepte für eine klimafreundliche Mobilität in der Stadt

https://www.planet-wissen.de/video-mobilitaet-der-zukunft–geht-es-auch-ohne-autos-100.html

In Kooperation mit dem Klimabündnis arbeiten wir am Projekt Stadtradeln und die Europäische Mobilitätswoche mit. Hier können wir auf eine erfolgreiche Kooperation zurückblicken.

Die Arbeitsgruppe Mobilität des Klimabündnisses zur Eröffnung der EMW 2021. Wer hier mitarbeiten will kann uns eine Mail an klimabuendnis-lippstadt.mobilitaet@posteo.org senden.